Über uns

Leitbild

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch ist immer der, der dir gerade gegenüber steht. Das notwendigste Werk ist stets die Liebe.“

M. Eckhart

 

  • Unseren diakonischen Auftrag verstehen wir im Handeln umgesetzter Nächstenliebe
  • Es ist unser Ziel, die Würde eines jeden Menschen zu achten und zu respektieren, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religionszugehörigkeit, Nationalität, persönlicher Überzeugung und Lebensumständen.
  • Bei unserem Handeln ist uns zwischenmenschlicher Dialog, geprägt von Aufmerksamkeit und Zuwendung wichtig.
  • Durch unsere vielfältigen Angebote bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, solange wie möglich selbstbestimmt und weitgehend selbstständig in ihrer vertrauten Umgebung leben zu können.
  • Wir erhalten und fördern das Wohlbefinden und die Lebensqualität unserer Kunden.
  • Wir ermutigen, würdigen und unterstützen die Arbeit der Angehörigen, bieten Hilfestellungen und Sicherheit in der jeweiligen Pflege- und Lebenssituation.
  • Wir informieren und bieten Entlastungsmöglichkeiten und ermöglichen die Begleitung Schwerkranker und Sterbender in Zusammenarbeit mit der Hospizbewegung.

Geschichte

2000: Gründung der Diakoniestation Oberes Ermstal-Alb mit Sitz in Bad Urach durch den Zusammenschluss der Diakoniestation Bad Urach, Diakoniestation Dettingen und der Sozialstation Römerstein. Angestoßen durch die Haus am Berg gGmbH, heute die BruderhausDiakonie.

2006: Start der 1. Betreuungsgruppe für Demenzerkrankte

2007: ZiB –Zeitintensive Betreuung Ermstal-Alb geht als Projekt an den Start

2010: Eingliederung der Diakoniestation St. Johann in die Diakoniestation Oberes Ermstal-Alb

2012: Mitbegründer des Netzwerkes „Netzwerk Demenz Bad Urach“

2014: Die 5. Betreuungsgruppe für Demenzerkrankte wird eröffnet

2015: Die Betreuungsgruppe "Café Herbstzeitlos" in Hülben wird im Rahmen des AK "Gesunde Gemeinde" aufgebaut.

Januar 2016: Die Tagesbetreuungsgruppe im Rahmen des Konzeptes "Sorglos Wohnen" in der WG im "Kirschentäle" geht an den Start.

Verwaltungsrat

Folgende Personen sind Mitglied des Verwaltungsrates der Diakoniestation Oberes Ermstal-Alb

  • Anke Class (ev. Gesamtkirchengemeinde Bad Urach)
  • Michael Karwounopoulos(ev. Gesamtkirchengemeinde Bad Urach)
  • Kai Münzing (ev. Kirchengemeinde Dettingen)
  • Herbert Wurster (ev. Kirchengemeinde Dettingen)
  • Andreas Lingk (BruderhausDiakonie)
  • Thomas Stäbler (BruderhausDiakonie)
  • Matthias Winter (Gemeinde Römerstein)
  • Albrecht Müller (Gemeinde Römerstein)
  • Sebastian Roos (ev. Kirchengemeinde Würtingen)
  • Florian Bauer (ev.Kirchengemeinde Würtingen)

Vorsitzende des Verwaltungsrat ist Herr Matthias Winter, Stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender ist Herr Michael Karwounopoulos.

Leitung und Mitarbeiter

Geschäftsführerin:

Dipl. H-Ökonomin Christine Krohmer

Neubühlsteige 2
72581 Dettingen/Erms
Telefon: 07123-889 445
Telefax: 07123-889 444

Mail: CKrohmer@diakonie-ermstal-alb.de

Pflegedienstleitung:

Ursula Keinath (Krankenschwester)

Neubühlsteige 2
72581 Dettingen/Erms
Telefon: 07123-7590
Telefax: 07123-889 444

Mail: UKeinath@diakonie-ermstal-alb.de

Stellvertr. Pflegedienstleitung:

Karin Maier (Krankenschwester)

Mühlstr. 6
72574 Bad Urach
Telefon: 07125 9487-20
Telefax: 07125 9487-30

Gesellschafter

  • Evangelische Gesamtkirchengemeinde Bad Urach
  • Evangelische Kirchengemeinde Dettingen an der Erms
  • BruderhausDiakonie (vormals Haus am Berg gGmbH)
  • Gemeinde Römerstein

Vorsitzender der Gesellschafter ist die Gemeinde Römerstein; Stellvertreter ist die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Bad Urach